Ausschüsse und Gremien

Was sind Ausschüsse und welche Ausschüsse gibt es?

Das StuPa (Studierendenparlament) ist dafür zuständig, dass Beschlüsse gefasst werden, die dann vom AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss) und der StuV (Studierendenvertretung) umgesetzt werden oder von den studentischen Senatsmitgliedern im Senat vorgebracht werden.

Da diese Beschlüsse nicht in den Sitzungen ausgearbeitet werden können, werden Ausschüsse gegründet, in welchen sich wenige Mitglieder des StuPa intensiv mit den jeweiligen Themen auseinander setzen und Beschüsse und/oder Satzungen formulieren, die dann im StuPa abgestimmt werden können.

Infos

min. 3 und max. 5 studentische Vertreter*innen

Es werden anhand eines Ablauf- und Anforderungskataloges Studierende ausgewählt, welche ein außerordentliches ehrenamtliches Engagement bewiesen haben. Diese Studierenden sollen dann bei Graduierungsfeiern geehrt werden.

Der Ausschuss beschließt über die Ehrungen und kümmert sich um die Geschenke und Zertifikate.

Vorsitz StuPa

3

1,5 Stunden

1 Stunde

per Videokenferenz

online

  • Auswahl der Studierenden, welche geehrt werden sollen
  • Erstellung der Zertifikate/Urkunden
  • Kauf der Geschenke
  • Koordination mit den Organisatoren der Graudierungsfeiern

1 Jahr, vom 01.03. bis 28.02.

Aktuelle Mitglieder

  • Jonathan Böhm
  • Tim Klett
  • Alisha Woodson

Infos

1 studentische*r Vertreter*in (muss noch mindestes 2 Jahre studieren) und 1 Stellvertretung

Der Stipendienwahlausschuss wählt aus den form- und fristgerecht eingereichten Bewerbungen mit den Auswahlkriterien nach § 5 Absatz 7 Satzung der Hochschule Heilbronn für die Vergabe von Deutschlandstipendien die Bewerbungen aus, die in die Förderung aufgenommen werden können. Weitere Informationen unter: Satzung Deutschlandstipendium

Josephine Blatt

1 Sitzung pro Jahr, Ende Sommersemester nach Terminabfrage

3-4 Stunden

ca. 1 Stunde

persönlich

Heilbronn Sontheim

Der oder die studentische Vertreter*in kann aktiv mitentscheiden an wen Deutschlandstipendien vergeben werden.

2 Jahre, vom 01.03. bis 28.02. (Wahl in letzter Sitzung im Wintersemester)

Aktuelles Mitglied im Ausschuss für das Deutschlandstipendium

  • Jonathan Böhm
Stellvertretung
  • Natascha Elbert

Infos

7 studentische Vertreter (einer pro Fakultät)

Der ZQA hat ein Vorschlagsrecht über die Verwendung der Qualitätssicherungsmittel der Hochschule Heilbronn. Der zentrale Qualitätssicherungsmittelausschuss (ZQA) übt das Vorschlagsrecht über vierzig Prozent der gesamten Qualitätssicherungsmittel aus.

Simon Khan

Nicht genau zu sagen; 1 bis 3 Sitzungen pro Semester eine für den Abschluss des Vorschlags, evtl. eine weitere zur Nachbearbeitung bei Nichtannahme durch die Hochschule & eine weitere zur Vorbereitung des Vorschlags.

1 – 2 Stunden

Variierend 0,5 bis 3 Stunden

persönlich oder per Videokenferenz

Heilbronn Sontheim oder per Videokonferenz

In den Sitzungen wird über die Vergabe der Qualitätssicherungsmittel entschieden. Hierbei werden folgende Parteien berücksichtigt:

  1. das Informations-und Medienzentrum
  2. das Zentrum für Studium und Lehre
  3. hochschulweite Projekte zur Sicherung der Qualität von Studium und Lehre
  4. Projektanträge der Fachschaften sowie von Studierenden

1 Jahr, vom 01.03. bis 28.02.

Aktuelle Mitglieder ZQA

  • Badea Bossert (IB)
  • Simon Kahn (IT)
  • Angel Casanova (MV)
  • Sebastian Linn (T1)
  • Thilo Gaugler (TP)
  • Berkan Killi (TW)

Infos

1 studentische*r Vertreter*in

Auf der Grundlage der Ordnungssatzung der Hochschule Heilbronn wird ein Ordnungsausschuss gewählt. Dieser wird angerufen, sollten Studierende grob den Studienbetrieb behindern. Er ist die letzte Instanz und kann auf der Grundlage der Satzung Ordungsmaßnahmen verhängen.

Rektor

nicht definiert, tagt pro Fall

nicht definiert, abhängig vom Fall

sehr gering

Persönlich

unterschiedlich

Fälle auf der Grundlage von Beweisen prüfen und eventuell Ordungsmaßnahmen verhängen.

1 Jahr, vom 01.10. – 31.09.

Aktuelle Mitgliedes Ordnungsausschusses

Infos

1 studentische*r Vertreter*in (Senatsmitglied)

Der Ausschuss dient der Beratung zu sowie der Vorbereitung von Senatsentscheidungen in forschungs- und transferbezogenen Fragen von grundsätzlicher Bedeutung. Er leistet einen zentralen Beitrag zur strategischen Entwicklung der Hochschule Heilbronn im Bereich der Forschung sowie des Wissens- und Technologietransfers. Der Ausschuss erarbeitet ein eigenständiges Jahresprogramm im Bereich der Forschung sowie des Wissens- und Technologietransfers.

Prof. Dr.-Ing. Raoul Daniel Zöllner/Dr. Henning Groscurth

2 bis 3 Sitzungen pro Semester

Ca. 2 Stunden

1 Stunde

Persönlich

Heilbronn Sontheim

Zentrale Aufgabe des Senatsausschusses ist die qualitätsgesicherte Vorbereitung von und die Beratung zu Beschlüssen von grundsätzlicher, in ihrer strategischen Bedeutung über die Belange einer einzelnen Fakultät hinausgehender Angelegenheiten der Forschung sowie des Wissens- und Technologietransfers. Von Bedeutung sind insbesondere die Struktur- und Entwicklungsplanung, profilrelevante Fragestellungen, hochschulübergreifende Kooperationen von besonderer Reichweite, transferbezogen, Fragen der Regionalentwicklung und Satzungen mit Forschungs- und Transferbezug.

vom Zeitpunkt der Bestätigung bis zum 31.08. (Amtszeit des Senatsmitglieds)

Aktuelles Mitglied SFTI

  • Celine Hertner
Stellvertretung
  • unbesetzt

Infos

1 studentische*r Vertreter*in (Sensatsmitglied)

Der SSL hat gemäß Senatsbeschluss folgende Aufgaben: 1. Die Entwicklung und Weiterentwicklung von Studienangeboten, wie etwa die Formulierung von Zielen oder fachlichen Schwerpunkten von Studiengängen, SPOs, etc.; 2. die Maßnahmen zur Förderung des Studiums, also die Unterstützung des von den Lernenden selbstständig zu realisierenden Kompetenzerwerbs; 3. die Förderung der Lehre, also die Förderung der Art und Weise der Kompetenzvermittlung seitens der Lehrenden. Weitere Informationen unter: https://www.hs-heilbronn.de/de/ausschuesse-5e6af71d4dd2ebea

Prof. Dr. Ulrich Brecht (Prodekan Lehre)

1 Sitzung pro Monat

Ca. 1,5 bis 2 Stunden

1 Stunde

Persönlich

Heilbronn Sontheim

Durch den Ausschuss SSL sollen im Hinblick auf die genannten Aufgabenfelder Vorschläge für operationalisierte Ziele der Ergebnis-, der Prozess- und der Strukturqualität entwickelt werden, die die Anforderungen der relevanten Anspruchsgruppen wie die der Studierende (Absolvent*innen), der Wissenschaftsgemeinde, des Beschäftigungssystems, der öffentlichen Hand als Vertretung der Gesellschaft und der Hochschule als Ganze reflektieren.

Vom Zeitpunkt der Bestätigung bis zum 31.08. (Amtszeit des Senatsmitglieds)

Aktuelles Mitglied SSL

  • Celine Hertner
Stellvertretung
  • Jessica Hahn

Infos

2 studentische Vertreter*innen

Ziele und Aufgaben des ZPA sind die Sicherung eines einheitlichen Entscheidungsverhaltens der Prüfungsausschüsse der Fakultäten in Prüfungsangelegenheiten (Härtefall-, Fristverlängerungsregeln); die Weiterentwicklung der Prüfungsordnungen; die Aussprache von Empfehlungen und Rahmenrichtlinien im Hinblick auf die Gestaltung der Studien- und Prüfungsordnungen. Weitere Infos unter: https://www.hs-heilbronn.de/de/ausschuesse-5e6af71d4dd2ebea

Prof. Dr. Ulrich Brecht; Prorektor Studium und Lehre

Mind. 1 pro Semester

1 bis 2 Stunden

1 Stunde

Persönlich oder per Videokonferenz

Heilbronn Sontheim, Bildungscampus oder per Videokonferenz

Einbringen von Anträgen, Diskussion der Tagesordnungspunkte; Sicht der Studierenden einbringen

1 Jahr, vom 01.03. – 28.02.

Aktuelle Mitglieder ZPA

  • Jessica Hahn
  • Simon Kahn

Was sind Gremien und welche Gremien gibt es?

Gremien sind Selbstverwaltungsorgane der Hochschule und ein wesentlicher Bestandteil der Organisationsstruktur. Selbstverwaltung bedeutet, dass die Hochschule und deren Mitglieder sich selbst organisiert und verwaltet. Damit nicht eine Person von oben herab alles bestimmt gibt es die Gremien. Hier werden alle (mit sehr wenigen Ausnahmen) Entscheidungen diskutiert und beschlossen. Ohne Gremien würden öffentliche Hochschulen nicht funktionieren.

Man unterscheidet bei den Gremien zwischen studentischer Selbstverwaltung (StuPa, AStA und Fachschaften) und akademischer Selbstverwaltung (Senat, Dekanat, Prüfungsausschuss). In den akademischen Gremien geht es unter anderem um:

  • Studieninhalte und -organisation
  • Berufung von Professor *innen
  • Errichtung und Aktualisierung von Studiengängen
  • Strategische Ausrichtung der Hochschule

An unserer Hochschule gibt es viele unterschiedliche Gremien. Von manchen habt ihr sicher schon gehört, wie dem Fakultätsrat oder dem Senat. Doch es gibt noch einige weitere Gremien, in denen Studierende aktiv werden können und die eigenen Interessen und die ihrer Kommiliton*innen vertreten können.

Im Folgenden seht ihr die Hochschul-Gremien, in denen studentische Mitglieder vertreten sind. Falls ihr Interesse habt, selbst aktiv zu werden oder noch mehr Informationen über ein bestimmtes Gremium möchtet, könnt ihr gerne dem Vorsitz des Studierendenparlaments (vorsitz-studierendenparlamentasta.hs-heilbronn.de) schreiben.

Infos

Das Studierendenparlament hat die Möglichkeit ein beratendes Senatsmitglied zu bestimmen.

Aktuelles Mitglied, beratend für den Senat

  • Josias Richter

Infos

1 studentische*r Vertreter*in

Das IfG ist das Kommunikations- und Organisationsforum der Mathematiker und Naturwissenschaftler an der Hochschule Heilbronn. Es plant und verteilt Gelder und Deputate für die Physiklabore und Einrichtungen für eine entsprechende Grundlagenausbildung, Vorlesungen in Physik und Mathematik und entsprechende Tutorenstellen. Auch der Mathematik Brückenkurs und das „Mathematik Lernzentrum“ gehört mit zum Verantwortungsgebiet des IfG. Weiterhin wirkt das IfG an Veranstaltungen wie „Lange Nacht der Technik“ und „Physik muss knallen“ mit. Weitere Infos unter: https://www.hs-heilbronn.de/ifg

Prof. Richard Huber

1 Sitzung pro Semester

1 bis 2 Stunden

1 Stunde

Persönlich

Heilbronn Sontheim

Erarbeiten von Vorschlägen zur Koordinierung und Durchführung von Lehrveranstaltungen in Mathematik und Physik im Rahmen des LHG; Harmonisierung von SPOs; Zusammenlegung von Vorlesungen; Bedarf an Lehrbeauftragten; Umbaumaßnahmen und Erweiterungen von Laborräumen oder des Mathe Lernzentrums; Gespräche mit Studierenden führen um konkrete Meinungen oder Verbesserungsvorschläge einzuholen.

1 Jahr, vom 01.09. bis 31.08.

Aktuelles Mitglied IfG

  • Sebastian Linn

Infos

3 studentische Vertreter*innen

Der IT-Fachbeirat (ITF) ist ein beratender Ausschuss des Chief Information Officer (CIO) bzw. der Leitung der IT sowie der Leitung des Rechenzentrums und der Leitung der Verwaltungs-IT.

Der IT-Fachbeirat vertritt die Interessen und Bedürfnisse aller Organisationseinheiten bzw. Nutzer*innen in Bezug auf Forschung, Lehre, Studium und Organisation und tagt mindestens einmal pro Semester.

Prof. Dr. Martin Haag

1 pro Semester

2 Stunden

ca. 30 Minuten

Persönlich und/oder Videokonferenz

Heilbronn Sontheim und/oder online

  • Anregungen zu Verbesserung in allen IT-Bereichen geben
  • Ideen Brainstormen
  • studentische Perspektive vertreten
  • besprochene Themen betreffen beispielsweise E-Learning Angebote oder Ilias

1 Jahr, vom 01.09. bis 31.08.

Aktuelle Mitglieder ITF

  • Simon Kahn
  • Nicholas Schloer

Infos

1 studentische*r Vertreter*in

Der LIV-Fachbeirat ist ein beratender Ausschuss der Bibliothek und der Leitung der LIV.

Er vertritt die Interessen und Bedürfnisse aller Stakeholder bzw. Nutzer*innen in Bezug auf Forschung, Lehre, Studium und Organisation und tagt mindestens einmal pro Semester.

Rahel Zoller (Leiter*in LIV)

1 pro Semester

2 Stunden

ca. 30 Minuten

Persönlich und/oder Videokonferenz

Bildungscampus Heilbronn und/oder online

  • Anregungen zu Verbesserung in der Biblitotek geben
  • Ideen Brainstormen
  • studentische Perspektive vertreten

1 Jahr, vom 01.09. bis 31.08.

Aktuelle Mitglieder ITF

  • unbesetzt

Infos

Außerdem kann sich jeder Studierende an sie wenden, wenn der Verdacht besteht, ein Organ der Studierendenschaft handle nicht rechtmäßig. Daher wurde der Kommission zudem noch die Aufgabe der Wahlprüfung übertragen.

Die Schlichtungskommission ist das Judikative Organ der Verfassten Studierendenschaft. Sollte es zu einem Streitfall zwischen der Exekutive (AStA) und der Legislative (StuPa), den die beiden Parteien nicht selbstständig klären können, ist seine Aufgabe die Schlichtung des Streitfalles.

Die SchliKo besteht aus 2 studentischen Mitglieder*innen und dem Kanzler der Hochschule.

Aktuelle Mitglieder

  • derzeit unbesetzt

Infos

Die LandesAstenKonferenz ist ein Organ der Landesstudierendenvertretung Baden-Württemberg. Die Landesstudierendenvertretung (LaStuVe) vertritt die hochschulübergreifenden Belange, insbesondere die hochschulpolitischen, aller Studierendenschaften der baden-württembergischen Hochschulen. Sie wirkt auf die Erarbeitung gemeinsamer Positionen hin.

Auf der LandesAStenKonferenz (LAK) hat jede Studierendenschaft eine Stimme. Das Mandat für diese Stimme können aber mehrere Personen gleichzeitig haben, für den Fall, dass eine Person verhindert sein sollte. Die Amtszeit ist unbegrenzt.

Aktuelle Vertreter*innen auf der LAK

  • Cornelia Zeiler
  • Philipp Schubert

Infos

3 studentische Vertreter*innen der Hochschule Heilbronn; 3 Stellvertretungen (einer pro Mitglied)

Die Vertreterversammlung beschließt die Satzung des Studierendenwerks, diskutiert evtl. Änderungen und wählt die Mitglieder des Verwaltungsrats. Im 2 Jahresrhythmus werden die Vertreter aus der Wirtschaft sowie die Professoren gewählt; im 1 Jahresrhythmus die studentischen Vertreter. Weiterhin erfolgt in der Sitzung der Vertreterversammlung die Abnahme des Jahresberichts und des Jahresabschlusses der Geschäftsführerin des Studierendenwerks Heidelberg (Frau Leiblein). Darin wird über das vergangene Jahr berichtet und ein Ausblick für das kommende Jahr gegeben. Eventuelle Beratungen werden dem Verwaltungsrat mitgeteilt.

Dr. phil. Nora Gottbrath

1 Mal im Jahr im Juni/Juli

0,5 bis 1 Stunde

1 Stunde

Persönlich

Heidelberg

Die Arbeit in der Vertreterversammlung wird in regelmäßigen Gesprächen der studentischen Mitglieder*innen mit der Geschäftsführung des StuWe begleitet. Hier geht es dann um konkrete Probleme wie die Bereitstellung von Kinderstühlen in den Mensen, die Jobvermittlung des StuWe und alle anderen Themen, die das StuWe betreffen. Die Hauptarbeit liegt in diesen Gesprächen.

1 Jahr, vom 15.10. bis 14.10.

Aktuelle Vertreter*innen der Vertreterversammlung des Studierendenwerks Heidelberg

  • Sebastian Linn
  • Marvin König
  • Justus Kerber
Stellvertretungen
  • Jonatan Böhm
  • Natalie Dahler
  • Natascha Elbert

Infos

2 studentische Vertreter*innen

Das Zentrum für Studium und Lehre (ZfSL) bündelt alle außercurricularen Lehr- und Fortbildungsmaßnahmen für Studierende sowie die Realisierung von Maßnahmen, die für die Lehre fördernd sind. Es hat sich zum Ziel gesetzt, die Studienbedingungen und die Studienresultate qualitativ zu verbessern, die persönlichen, sozialen und kulturellen Kompetenzen der Studierenden und der Lehrenden fakultätsübergreifend zu fördern. Das ZfSL übernimmt also eine Servicefunktion für alle Studierenden sowie für die Fakultäten. Weitere Informationen gibt es unter: https://www.hs-heilbronn.de/zfsl

Prof. Dr. Antonio Juarez-Medina und Nadine Klimek

1 bis 2 pro Semester

2 Stunden

ca. 1 Stunde

Persönlich und Videokonferenz

Heilbronn Sontheim

Es wird bei den Sitzungen über aktuelle und abgeschlossene Projekte berichtet. Die studentischen Vertreter*innen können Vorschläge einbringen, bei aktuellen Themen nachhaken und ihre Meinung äußern.

1 Jahr, vom 01.09. bis 31.08.

Aktuelle Mitglieder ZfSL

  • unbesetzt