Departamento de Asuntos de la Unión de Estudiantes y Asuntos Sociales

Dem*Der Referatsleiter*in für Stu­die­ren­den­werks­be­lan­ge und Sozia­les obliegt die Auf­ga­be, stan­dor­tü­ber­grei­fend die Belan­ge der Stu­die­ren­den in Sachen Wohnhei­men, Verp­fle­gungs­si­tua­tion (also Men­sa, Cafe­te­ria und Auto­ma­ten), sowie auch Kul­tur, Bera­tung­san­ge­bo­ten und ähn­li­ches auf­zu­neh­men sowie sich in regel­mäßi­gen Abs­tän­den mit dem Vors­tand des Stu­die­ren­den­werks Hei­del­berg und den jewei­li­gen Resortlei­tern zu tref­fen, um so das Bes­te für die Hochs­chu­le Heil­bronn und deren Stu­die­ren­de zu erreichen.

Der Lei­tung des Refe­ra­tes obliegt es auch, an den Ver­wal­tungs­rats­sitzun­gen des Stu­die­ren­den­werks teil­zu­neh­men sowie auch die Ergeb­nis­se sei­ner Arbeit im AStA sowie im Stu­die­ren­den­par­la­ment vorzutragen.

Es hat sich auf­grund des beson­de­ren Kons­trukts der Hochs­chu­le Heil­bronn bewährt, die Sitzun­gen auch an den vers­chie­de­nen Cam­pi abzuhal­ten, um hier auch direkt mit dem Stu­die­ren­den­werk Begehun­gen pro­ble­ma­tis­cher Berei­che zu machen und sich durch die Fachs­chaf­ten ein größe­res Spra­chrohr zu vers­chaf­fen, da die­se meist einen direk­te­ren Kon­takt zu den jewei­li­gen Stu­die­ren­den der Cam­pi haben.

Wenn euch also irgen­det­was stört, es etwas gibt was man bes­ser machen kann, dann schreibt uns an unión de estudiantesasta.hs-heilbronn.de und wir ver­su­chen eure Wüns­che und Anre­gun­gen umzusetzen.