Finanz-Labor der Extra­klas­se: HHN eröff­net Bloom­berg Finan­ce Lab

Am Bil­dungs­cam­pus wur­de im S‑Bau mit einem Fest­akt das neue Bloom­berg-Labor ein­ge­weiht. Hier bekommst du als Stu­di die Zugriffs­mög­lich­keit auf glo­ba­le Finanz-Echt­zeit­da­ten, mit denen sonst nur Pro­fes­sio­nals arbei­ten. Das Labor gehört zum Stu­di­en­gang Betriebs­wirt­schaft und Unter­neh­mens­füh­rung (BU) der Faklutät Wirt­schaft und Ver­kehr (WV).

Mit einem Fest­akt hat der Stu­di­en­gang Betriebs­wirt­schaft und Unter­neh­mens­füh­rung (BU) der Hoch­schu­le Heil­bronn (HHN) sein neu­es Bloom­berg Finan­ce Lab am Bil­dungs­cam­pus ein­ge­weiht. Eines der High­lights im neu­en Finanz-Labor: die Zugriffs­mög­lich­keit auf glo­ba­le Finanz-Echt­zeit­da­ten mit dem soge­nann­ten „Bloom­berg-Ter­mi­nal“.

Die­ses Abfra­ge- und Ana­ly­se­tool des New Yor­ker Finanz­da­ten­an­bie­ters Bloom­berg L.P. steht nor­ma­ler­wei­se nur füh­ren­den Pro­fes­sio­nals und Entscheider*innen aus der Finanz­welt, der glo­ba­len Wirt­schaft sowie aus­ge­wähl­ten Unis und Hoch­schu­len zur Ver­fü­gung. Die HHN gehört nun auch zu den weni­gen Ein­rich­tun­gen, die ihren Stu­die­ren­den die­sen Ser­vice anbie­ten kön­nen.  Ziel ist es, die anwen­dungs­be­zo­ge­ne Leh­re der Unter­neh­mens­füh­rung und ins­be­son­de­re die Ver­tie­fung der Lehr­in­hal­te Finan­ce, Accoun­ting, Con­trol­ling and Taxa­ti­on mit aktu­el­len Tools auf höchs­tes Niveau zu bringen.

Labor-Ein­füh­rungs­kur­se sofort ausgebucht

Im Lehr­plan ver­an­kert ist das Labor bereits für die Stu­die­ren­den des Stu­di­en­gangs BU. Es pro­fi­tie­ren jedoch alle inter­es­sier­ten Student*innen der HHN: Es sind Ein­füh­rungs­kur­se im Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bot, dem soge­nann­ten „Stu­di­um Gene­ra­le“, ange­bo­ten wor­den. „Die Plät­ze waren bereits eine Minu­te nach Frei­schal­tung kom­plett ver­grif­fen“, sagt Pro­fes­sor Ralf Dil­ler­up, Dekan der Fakul­tät Wirt­schaft und Ver­kehr, in der BU ange­sie­delt ist. Gemein­sam mit BU-Pro­fes­sor Tho­mas Kai­ser, Exper­te für Finan­ce und Accoun­ting, hat er die Ein­wei­hung des Labors eröff­net und an Felix Kili­an von der Fir­ma Bloom­berg über­ge­ben. In sei­nem Fach­vor­trag hat Kili­an den Stu­die­ren­den die grund­le­gen­den Mög­lich­kei­ten, die Navi­ga­ti­on sowie Abfra­ge­bei­spie­le für das Port­fo­lio- und Asset-Manage­ment näher­ge­bracht. HHN-Lehr­be­auf­trag­ter Mat­thi­as Hän­sel ist Bloom­berg-Exper­te. In sei­nem Vor­trag „Bloom­berg in der Leh­re“ hat er die Bedeu­tung der Schlüs­sel­qua­li­fi­ka­ti­on „Daten­kom­pe­tenz“ für alle Manage­ment-Stu­die­ren­den hervorgehoben.

Die Ange­bo­te im neu­en Labor rei­chen von der Basis­qua­li­fi­ka­ti­on mit dem „Bloom­berg-Füh­rer­schein“ bis hin zu vor­le­sungs­be­glei­ten­den Ana­ly­sen im Finance-Management.

Die Wich­tig­keit die­ser digi­ta­len Ana­ly­se­kom­pe­ten­zen als Schlüs­sel für den erfolg­rei­chen Berufs­ein­stieg haben die bei­den Absol­ven­ten Domi­nik Sey­fried und Moritz Krau­ter deut­lich gemacht. Bei­de haben bei ihren jewei­li­gen Abschluss­ar­bei­ten mit Bloom­berg-Aus­wer­tun­gen gear­bei­tet und sind heu­te erfolg­reich im Finanz­ma­nage­ment tätig.

Mehr zum „Bloom­berg Terminal“

Das Bloom­berg Ter­mi­nal ist ein Com­pu­ter­soft­ware­sys­tem des Finanz­da­ten­an­bie­ters Bloom­berg L.P. Es ermög­licht Fach­leu­ten aus dem Finanz­dienst­leis­tungs­sek­tor und ande­ren Bran­chen den Zugriff auf den Bloom­berg Pro­fes­sio­nal-Dienst, über den Benut­zer Echt­zeit-Finanz­markt­da­ten über­wa­chen, ana­ly­sie­ren und Trans­ak­tio­nen beob­ach­ten kön­nen. Nur aus­ge­wähl­te Uni­ver­si­tä­ten und Hoch­schu­len brin­gen welt­weit mit­hil­fe von Bloom­berg die rea­le Finanz­welt in den Hör­saal und bie­ten ihren Student*innen Zugriff auf die­sel­be Infor­ma­ti­ons­platt­form, mit der auch füh­ren­de Entscheider*innen aus Wirt­schaft, Finanz­bran­che und Regie­run­gen arbeiten.

Bild­quel­le: Hoch­schu­le Heillbronn

(Quel­le: Aus der Pres­se­mit­tei­lung der Hoch­schu­le Heil­bronn vom 08. Juli 2022)