9-Euro-Ticket: Erstattung für Semesterticketinhaber*innen

Du hast es bestimmt schon mitbekommen, dass das 9-Euro-Ticket seit dem Wochenende bereits an einigen Verkaufsstellen erhältlich ist. Falls du dir für dieses Semester ein Semesterticket gekauft hast, dann solltest du dich auf jeden Fall informieren, denn du kannst für den Aktionszeitraum (Juni bis August) eine anteilige Rückerstattung beantragen.

Erstattung für Studierende mit Semesterticket

Alle Studierende, welche für das Sommersemester 2022 ein Semesterticket gekauft haben, erhalten für die Monate Juni, Juli und August 2022 anteilig eine Erstattung per Banküberweisung. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Erstattungsanträge können bis zum 31. August 2022 eingereicht werden

Für eingelöste Semesterticket-Gutscheine gibt es keine Erstattung. In diesem Fall wird nur der gezahlte Solidarbeitrag anteilig erstattet.

Wie hoch ist die Erstattung?

Semester-Ticket (exkl. Solidarbeitrag-Anteil und abzgl. 9 Euro)20,50 Euro pro Monat
Semester-TicketPLUS (Pflichtpraktikum, Nachweis erforderlich; abzgl. 9 Euro)28,33 Euro pro Monat
Semester-TicketPLUS (Anschlussticket, Nachweis erforderlich)37,33 Euro pro Monat
Quelle: Kreisverkehr Schwäbisch Hall

Studierenden mit Semester-Ticket wird zusätzlich der Solidarbeitrag anteilig erstattet. Für dich als Studi der Hochschule Heilbronn sind dies 2,50 Euro pro Monat.

Wie erhalte ich die Erstattung?

Die Erstattung erfolgt per Online-Formular. Auf der Seite des HNV findest du das Online-Erstattungsformular.

Der gesamte Erstattungsbetrag wird Anfang September überwiesen.

zum Erstattungsformular

Was, wenn ich ein weiteres Ticket aus einem anderen Verbund besitze?

Für jedes Abo wird im Aktionszeitraum jeweils 9 Euro abgebucht. Gegen Nachweis des Abos aus dem Heimatverbund (=Verbund am Wohnort), kann eine Erstattung der zusätzlich abgebuchten 9 Euro beim Abo-Center des Nachbarverbunds beantragt werden.

Beispiel: Wer im HNV-Gebiet wohnt und sowohl ein HNV- als auch ein VVS-Abo hat, wendet sich zur Erstattung der 9 Euro an den VVS (als Nachweis wird das HNV-Abo vorgelegt).

Was ist das 9-Euro-Ticket?

Das 9-Euro-Ticket ist ein einmaliges Sonderangebot, das von der Bundesregierung im Rahmen des Energie-Entlastungspaketes vereinbart wurde und vom Bund finanziert wird. Es handelt sich um eine Monatskarte, mit der Nutzer*innen des öffentlichen Personennahverkehrs bundesweit drei Monate lang für 9 Euro pro Monat fahren dürfen.

Das 9-Euro-Ticket ist eine Monatskarte und gilt “monatsscharf”, d. h. vom ersten bis zum letzten des gelösten Monats. Gleitende Zeiträume sind nicht vorgesehen. Der Einstieg bzw. Kauf im Aktionszeitraum ist jederzeit möglich.

Das Ticket gilt in sämtlichen Nahverkehrszügen (Regionalbahn, Regionalexpress, InterRegioExpress), Straßen-, Stadtbahnen und Linienbusse des öffentlichen Nahverkehrs deutschlandweit und ausschließlich in der 2. Klasse. Ein Übergang in die 1. Klasse ist auch mit einem Zuschlag nicht möglich. Es gilt nicht in den Zügen des Fernverkehrs (z.B. IC/EC, ICE, Flixtrain).

weitere Infos zum 9-Euro-Ticket

(Quelle: https://www.h3nv.de/9-euro-ticket; https://kreisverkehr-sha.de/tickets-tarif/9-euro-ticket/)