Anpassung der Maskenpflicht an der HHN

Das Infektionsgeschehen ist deutlich zurückgegangen. Daher hat die Hochschulleitung Anpassung bezüglich des Tragens von FFP2-Masken beschlossen.

Auf dem Hochschulgelände und in den Gebäuden ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend, wenn:

  1. der empfohlene Mindestabstand von 1,5 Metern nicht zuverlässig eingehalten werden kann oder
  2. an einer (Lehr-)Veranstaltung oder Besprechung mehr als 25 Personen teilnehmen.

Zudem wird dringend empfohlen, in geschlossenen Räumen, die gemeinsam mit anderen Personen genutzt werden, eine FFP2-Maske zu tragen.

Das regelmäßige Lüften und das Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 Metern bleiben als Maßnahmen des Infektionsschutzes weiterhin wichtig.