Sei ein Lebensretter

Lust auf zwei kos­ten­freie Wochen Son­ne, Sand und Meer mit net­ten Men­schen?
Dann komm zu uns an die Küs­te als Ret­tungs­schwim­mer beim Zen­tra­len Was­ser­ret­tungs­dienst Küste.

Die Deut­sche Lebens-Ret­tungs-Gesell­schaft e.V. (DLRG) besetzt von Mai bis Okto­ber rund 80 Was­ser­ret­tungs­sta­tio­nen an der deut­schen Nord- und Ost­see­küs­te mit Ret­tungs­schwim­mern, die ihren Dienst ehren­amt­lich aus­füh­ren. Damit trägt die DLRG erheb­lich zur Sicher­heit der Urlau­ber bei und sorgt welt­weit für die sichers­ten Strände.

Vor­aus­set­zung für eine Bewerbung

  1. Ver­pflich­tung zu min­des­tens 14 auf­ein­an­der­fol­gen­den Tagen Dienst (in der Vor- und Nach­sai­son nach Abspra­che auch weniger)
  2. Min­dest­al­ter: 16 Jah­re (bei eini­gen Was­ser­ret­tungs­sta­tio­nen: 18 Jahre)
  3. Nach­weis der Ein­satz­fä­hig­keit gem. 410.2 der Prü­fungs­ord­nung Was­ser­ret­tungs­dienst der DLRG

Eine Teil­nah­me am Zen­tra­len Was­ser­ret­tungs­dienst ist ohne die­se Nach­wei­se der Ein­satz­fä­hig­keit nicht mög­lich. Alter­na­tiv kann die Ein­satz­fä­hig­keit durch Vor­la­ge des DRSA Sil­ber (nicht älter als zwei Jah­re) nach­ge­wie­sen wer­den. Die jewei­li­ge Prü­fung muss vor Anrei­se an die Küs­te erfolgt sein.