Thea­ter­flat auch im Win­ter­se­mes­ter 21/22

Das Thea­ter Heil­bronn möch­te euch auch für die kom­men­de Spiel­zeit wie­der die Thea­ter­flat anbie­ten. Das bedeu­tet, dass ihr mit Vor­la­ge eures Stu­die­ren­den­aus­wei­ses kos­ten­los in das Thea­ter Heil­bronn könnt. Aus­ge­nom­men hier­von sind aller­dings Son­der­ver­an­stal­tun­gen und Vor­stel­lun­gen mit ein­ge­schränk­ter Platz­ka­pa­zi­tät. Vor­aus­set­zung hier­für ist, dass ihr an der Hoch­schu­le Heil­bronn imma­tri­ku­liert seid.

Die Thea­ter­flat

Seit Sep­tem­ber 2019 ist die Thea­ter­flat­rate ein exklu­si­ves Ange­bot an Stu­die­ren­de der Heil­bron­ner Hoch­schu­le (Cam­pus Euro­pa­platz, Sont­heim, Kün­zels­au, Schwä­bisch Hall), Vor­stel­lun­gen in den drei Spiel­stät­ten (Gro­ßes Haus, Komö­di­en­haus und BOXX) des Thea­ters Heil­bronn kos­ten­frei zu besuchen.

Die Stu­die­ren­den erhal­ten ab drei Tagen vor einer Vor­stel­lung eine kos­ten­freie Ein­tritts­kar­te (in allen Preis­ka­te­go­rien, je nach Ver­füg­bar­keit) gegen Vor­la­ge eines gül­ti­gen Stu­den­ten­aus­wei­ses. Pro Aus­weis kann für eine Vor­stel­lung jeweils eine Kar­te erwor­ben wer­den. Die­se Kar­te ist nicht über­trag­bar. Tele­fo­ni­sche Kar­ten­re­ser­vie­rung oder Online­bu­chung sind nicht mög­lich, die Kar­ten kön­nen nur per­sön­lich an der Tages-/Abend­kas­se erwor­ben werden.

Die Thea­ter­flat­rate gilt für Eigen­pro­duk­tio­nen im Gro­ßen Haus, im Komö­di­en­haus und in der BOXX, sowie für Gast­spie­le im Gro­ßen Haus. Aus­ge­nom­men von der Thea­ter­flat sind Son­der­ver­an­stal­tun­gen wie Sil­ves­ter­vor­stel­lun­gen, Thea­ter­früh­stü­cke, Ver­an­stal­tun­gen der Rei­he »Thea­ter Spe­zi­al«, Ver­mie­tun­gen, geschlos­se­ne Ver­an­stal­tun­gen, Ver­an­stal­tun­gen mit Pro­mi­nen­ten. Bei stark nach­ge­frag­ten Vor­stel­lun­gen behält sich das Thea­ter vor, die ver­füg­ba­ren Thea­ter­flat-Plät­ze zu begrenzen.

Die Flat­rate wird über die Abga­be eines Kul­tur­bei­trags von 1 €, der über den Semes­ter­bei­trag vom AStA ein­ge­nom­men wird, finan­ziert.
Sofern ermä­ßig­te Prei­se bei Son­der­ver­an­stal­tun­gen bestehen, erhal­ten Stu­die­ren­de 50% Rabatt auf den Normalpreis.